Apfel-Zimt-Waffeln
Backen

Apfel-Zimt-Waffeln

Eigentlich wollte ich heute Kuchen machen, aber als mir dieses Rezept in die Hände gefallen ist, konnte ich nicht widerstehen: leckere Apfel-Zimt-Waffeln sollten es sein. Ich hatte alle Zutaten zu Hause und sie waren auch super schnell gebacken (und noch schneller gegessen …)

Das Rezept habe ich schon vor einigen Jahren von einer Freundin bekommen, aber seither noch nie ausprobiert. Also höchste Zeit dafür!

 

Apfel-Zimt-Waffeln
Apfel-Zimt-Waffeln

Die Waffeln sind super flaumig geworden und schmeckten sehr fruchtig durch die geraspelten Äpfel im Teig. Wir haben dazu selbstgemachtes Apfelmus gegessen, weil gerade ein Glas offen im Kühlschrank stand, aber auch Vanilleeis oder Schlagobers passen sicherlich sehr gut dazu!

Da diese Waffeln bei meinen Männern sehr gut angekommen sind, bin ich mir sicher, dass ich diese Waffeln nicht zum letzten Mal gebacken habe! 🙂

Hast du Lust zum Nachbacken? Hier ist das Rezept:

Zutaten:

(ich habe aus dieser Masse 11 Waffeln gebacken)

200 g Butter
100 g Zucker
4 ganze Eier
350 g griffiges Mehl
1 P. Puddingpulver, Vanille
1 P. Backpulver
1 P. Vanillezucker
Schale einer Orange oder etwas Orangenaroma
etwas Salz
2 TL Zimt
2-3 Äpfel, geraspelt
150 ml Wasser
3 EL Staubzucker

Zunächst habe ich Zucker und Eier schaumig gerührt und als nächstes die zerlassene Butter langsam zufügt. Danach habe ich Orangenschale (oder Orangenaroma), Mehl, Salz, Puddingpulver, Backpulver, Vanillezucker und 1 TL Zimt vermischt und in die Ei-Zucker-Buttermasse untergerührt. Dann hab ich die geraspelten Äpfel untergehoben und das Wasser vorsichtig eingerührt.
Diese Masse habe ich mit einem großen Löffel auf das heiße Waffeleisen gegeben und nacheinander zu Waffeln verbacken.
Zum Schluss wurde noch den Zimt mit dem restlichen Zucker vermischt und damit die Waffeln bestreut.

Lass es dir schmecken!

Liebe Grüße,
Doris

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: