Allgemein Uncategorized

12 Dinge für Weihnachten – 3. Teil: Geschenke

Teil 3 Geschenke

Ich soll mir jetzt, so kurz vor Ostern, Gedanken über Weihnachtsgeschenke machen???

Ja, denn jetzt ist die beste Zeit dafür! Warum? Weil du jetzt noch 9 Monate Zeit hast, Geschenke zu besorgen.

Sicherlich geht es dir wie vielen anderen: Kurz vor den Weihnachtsfeiertagen stellt man plötzlich fest, dass Weihnachten vor der Türe steht! Und dass man noch keine Idee, ja, nicht einmal die geringste Ahnung hat, was man denn schenken soll. Und dann beginnt die große Shoppingtour am letzten Einkaufssamstag vor den Feiertagen. Man rennt von einem Geschäft zum anderen, in der Hoffnung, irgendwo von einem Geistesblitz ereilt zu werden und plötzlich zu wissen, womit man unterm Christbaum Freude schenken kann.

Das muss so nicht sein, wenn du dir rechtzeitig während das Jahres ein paar Gedanken darüber machst. Ideal wäre, wenn du dir jetzt schon eine Liste anlegst, in der du dir zunächst die Namen derer, die du beschenken möchtest, einträgst, und daneben Platz lässt für Notizen zu Geschenkideen, die dir so im Laufe des Jahres einfallen.
Manchmal ist es ja sogar so, dass der zu Beschenkende während des Jahres etwas erwähnt, was er/sie sich wünscht oder gerne hätte, dann kannst du dir dies gleich mal in deiner Liste notieren und eventuell sogar schon besorgen!

So eine Geschenke-Liste ist auch sehr praktisch, wenn du Menschen mit Selbstgemachtem überraschen willst, sei es kulinarischer Art oder etwas Selbstgestricktes, -gemaltes, -gebasteltes oder -gehäkeltes.
All diese Dinge brauchen etwas Zeit in der Vorbereitung bzw. in der Ausführung und so kannst du dir im Vorfeld schon besser einteilen, wann du was für wen anfertigst oder fertigstellst.

Ich schenke sehr gerne Selbstgemachtes aus der Küche, oftmals eine bunte Mischung quer durchs Jahr. Meine Liste hilft mir dabei den Überblick zu bewahren, ob ich schon alle kulinarischen Geschenke fertig habe oder nicht. Ich notiere mir in der Liste wer welches Präsent bekommen soll und zu welcher Jahreszeit ich dieses Präsent machen muss, wie zum Beispiel: Holunderblütensirup und Erdbeermarmelade im Frühjahr, Pizzasauce und diverse Kräutermischungen im Sommer, Weintraubengelee und Zwetschkenröster im Herbst. So kann ich sicher gehen, nichts zu vergessen und alles rechtzeitig zu den Feiertagen fertig zu haben.

Wie machst du das? Sammelst du während des Jahres Geschenkideen oder bist du der „Last-Minute-Shopper“? 😉

Liebe Grüße
Doris

 

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: